Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Grundsätzliches' Kategorie

Wer kennt sie nicht, diese Tage an denen einem die Zeit wortwörtlich durch die Finger rinnt und man trotzdem das Gefühl hat, einfach nichts geschafft zu haben? Das Problem an diesem Punkt ist das Zeitmanagement. Richtige Organisation und Priorisierung der Aufgaben helfen, nicht in das gefürchtete Zeitloch zu fallen.

Faulheit ist keine angeborene Verhaltensweise, es ist ein erlernter Prozess, der sich durch falsche Routinen manifestiert. Deshalb ist der Weg heraus auch nicht ganz einfach, aber durchführbar mit der richtigen Motivation.

In vielen Theorien zur Motivation fehlt ein bestimmter Punkt: Das Autonomiestreben des Menschen. Erst das macht es möglich, die Motivation zu leiten und sie in gewisse Bahnen zu lenken, wenn denn bestimmte Grundsätze gegeben sind. Jemandem einfach eine Belohnung vor die Nase zu halten reicht nicht aus, selbst wenn die Tätigkeit interessant genug erscheint.

Kennen Sie auch Leute, die oft gereizt wirken? Die aufmerksam sind, aber anscheinend nur in Form eines verbalen Angriffsmodus? Die nie authentisch zu lachen scheinen? Die zwar energetisch sind, aber diese Energie eher destruktiv einzusetzen scheinen? Gut, dann kennen Sie das, wenn jemand undifferenziert Hass in sich hat. Oder kennen Sie das auch von sich? […]

Die Motivation eines Menschen setzt sich aus zwei Antriebsfaktoren zusammen, die intrinsisch und extrinsisch geprägt sind. Je nachdem, welche Ebene angesprochen ist, kann der Grad der Motivation stärker oder schwächer ausfallen.

Nächste »